Termine Informationen zum Inhalt

Svastha Yoga Therapie Ausbildung

Ausbildungskosten und Modalitäten

Das Svastha Yoga Therapie Programm kostet 610 €/Modul.

Die Kosten sowie die Organisation für Anreise, Unterkunft und Verpflegung übernehmen die Seminarteilnehmer selbst.

Die Berücksichtigung der Anmeldung erfolgt nach Eingangsdatum. Teilnehmer/innen, die sich in der laufenden Ausbildung befinden, werden vorrangig vor “Quereinsteigern” berücksichtigt. Solange wegen der Ansteckungsgefahr Abstandsregeln gelten, können nur entsprechend weniger Teilnehmende einen Platz im Seminarraum erhalten. Wenn der Seminarraum ausgebucht ist, wird eine Warteliste angelegt. Personen auf der Warteliste kann eine Online-Teilnahme angeboten werden.

Falls das Seminar wegen amtlicher Auflagen nicht vor Ort durchgeführt werden kann, können die Referenten eine Online-Version anbieten.

AGBs

Die hier hinterlegten AGBs gelten nur für die Module in München.

Anmeldung und Bezahlung

Mit dem Absenden der Anmeldung und der Anmeldebestätigung wird die Anmeldung für beide Seiten verbindlich.

Die Ihnen zugehende Rechnung ist vier Wochen vor Seminarbeginn fällig. Die Rechnung wird versandt, sobald sich genügend Teilnehmer verbindlich angemeldet haben. Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung.

Anreise, Übernachtung und Verpflegung sind im Seminarpreis nicht inbegriffen und selbstständig zu organisieren.

Rücktritt und Umbuchung, Bearbeitungs- und Stornokosten

Bei Rücktritt oder Umbuchung der Anmeldung vor Ausstellung der Rechnung fallen 35 € Bearbeitungsgebühr an.

Sobald Sie von uns eine Rechnung/Anmeldebestätigung erhalten haben, berechnen wir einen Rücktritt von Ihrer Seite mit folgenden Bearbeitungs- bzw. Stornogebühren:

Wird der Seminarplatz wieder belegt, fallen nur die entsprechenden Bearbeitungsgebühren an. Sollte der Rechnungsbetrag bis zum Zeitpunkt der Stornierung noch nicht überwiesen worden sein, hat die Veranstalterin das Recht auf den fälligen Betrag und wird dieses in Anspruch nehmen.

Annullierung der Veranstaltung

Die Veranstalterin behält sich grundsätzlich das Recht vor, die geplante Veranstaltung zu annullieren, zum Beispiel wenn vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn noch nicht genügend Teilnehmer verbindlich angemeldet sind. Kann ein Seminar wegen zu geringer Teilnehmerzahl, Krankheit der Referenten, behördlichem Verbot, höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse nicht durchgeführt werden, so besteht auch kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars. Die Veranstalterin wird trotzdem versuchen für beide Seiten eine akzeptable Lösung zu finden, z. B. durch kostenlose Umbuchung auf einen anderen Termin/Ort bzw. durch Vertretung des Referenten. Gibt es keine solche Lösung, so werden bereits entrichtete Teilnahmegebühren zurückerstattet. Die Veranstalterin kann jedoch nicht zum Ersatz von Reise-, Übernachtungs- oder Ausfallkosten herangezogen oder für mittelbare Schäden, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter haftbar gemacht werden.

Online-Teilnahme

Bietet die Veranstalterin eine Online-Teilnahme an und entscheidet sich eine Person, welche sich ursprünglich für die Teilnahme im Raum angemeldet hatte, gegen die Online-Teilnahme, so fällt unabhängig vom Zeitpunkt des Angebots keine Bearbeitungs- oder Stornogebühr an. Wird jedoch das Angebot zunächst angenommen und später wieder abgesagt, so gelten die oben festgelegten Stornobedingungen.

Bei der Online-Teilnahme ist jeder Teilnehmer verpflichtet, die technischen Mindestvoraussetzungen (Internet-Verbindung, aktuelle Browserversion, ggf. das Herunterladen eines Videokonferenzprogramms, Lautsprecher oder Headset, ggf. Webcam) bereitzustellen und vor dem Online-Seminar zu testen. Bei Fragen zu diesem Prozess gibt Ihnen die Veranstalterin gerne Auskunft.

Der Ausfall oder das schlechte Funktionieren der vom Teilnehmer zu verantwortenden technischen Voraussetzungen entbindet diesen nicht von der vertraglichen Zahlungspflicht.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich

Dr. Michaela Kleber
Albrechtstr. 45
80636 München
Email: info@yogabeikleber.de

mittels einer formlosen aber eindeutigen Erklärung (z.B. per Post oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Sie sind zur Zahlung von Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Dienstleistung verpflichtet, wenn Sie vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurden und ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Gegenleistung beginnen. Besteht eine Verpflichtung zur Zahlung von Wertersatz, kann dies dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf dennoch erfüllen müssen. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

drucken < zurück